Biografie

// Peter C. Beyeler                       // Shilo Buck                        // Werner Gisin                   // Max Keller               // Walter Daetwyler               //Roberto Ammann

 

Die Initianten der neu zu gründenden Jazzband im Kanton Aargau waren die beiden Musiker Peter Hausmann (tb) und Walter Daetwyler (dr), die sich schon über Jahre mit dem Gedanken getragen hatten, eine Jazzband zu gründen. Nach der Zusage von Shilo Buck (tp) stellten sie ein Inserat ins „Jazztime“ vom Herbst 1998 und fanden so die noch fehlenden Instrumentalisten. Die erste Probe der neu gegründeten Wynavalley Oldtime Jazzband fand am 10. Dezember 1998 statt und zwar in folgender Besetzung: Shilo Buck tp, Peter C. Beyeler cl/ts, Peter Hausmann tp/p, Walter Daetwyler dr, Marco Ferraturi bj/g, Peter Bernet  b.

Kurz nach den ersten vielversprechenden Proben musste der ausgezeichnete Trompeter Shilo Buck wegen Terminkollisionen die junge Band verlassen. Auch sein Nachfolger Harm Drecoll trennte sich nach kurzer Probezeit von der Band, und für Peter Bernet (b) war der lange Weg aus der Innerschweiz zum Probelokal in Reinach zu mühsam und aufwendig, so dass er ebenfalls den Dienst quittierte. Inzwischen hatte Marco Ferraturi bereits die erste Konzertverpflichtung in der Bossart-Schür in Windisch angenommen, nur – es fehlten noch Trompeter und Bassist. Um den Vertrag erfüllen zu können, fand Marco qualifizierten Ersatz in Heinz Lehmann (b) und Jack Surbeck (tp), der daraufhin die musikalische Leitung übernahm. Dieses erste Konzert in der Bossart-Schür fand am 24. September 1999 statt und war ein vielversprechender, schöner Erfolg. Am Weihnachtskonzert 1999 fand die offizielle Taufe der Band im Hotel Bären in Reinach statt, in Anwesenheit unserer Taufgotte Anita Müller, der Bärenwirtin.

Die Wynavalley Oldtime Jazzband spielte in dieser Besetzung, bis uns Marco Ferraturi im Jahr 2003 verliess. Ersatz für ihn fanden wir in Heinz Glauser (bj,g), einem sehr erfahrenen Jazzer, der sich schnell in die Band integrierte. Ende 2006 suchte Peter Hausmann (tb) neue Herausforderungen in der Jazzszene und wurde 2007 durch Werner Gisin, einem profilierten Posaunisten mit langjähriger Jazzerfahrung, ersetzt. Heinz Glauser musste zum selben Zeitpunkt wegen einer Weiterbildung die Anzahl seiner Engagements reduzieren und verliess die Band in gutem Einvernehmen. Wir fanden als Ersatz den tollen Gitarristen Attila Gogucz, der uns zum Beispiel an einem der bisherigen Band-Highlights unterstützte, nämlich der Einsetzungsfeier der Aargauerin Doris Leuthard in den Bundesrat auf dem Bundesplatz in Bern. Attila fand aber ein anderes musikalisches Betätigungsfeld. So kehrte Marco Ferraturi im Frühjahr 2007 zur Wynavalley Oldtime Jazzband zurück. Im Sommer 2009 trennten sich die Wege unseres bewährten Trompeters Jack Surbeck und der Wynavalley Oldtime Jazzband. Seine Nachfolge übernahm zu unserer Freude Shilo Buck, der so zur Wynavalley Oldtime Jazzband zurückfand.

Formation Herbst 2014 bis April 2018:
Shilo Buck (tp,flh), Peter C. Beyeler (cl,as), Werner Gisin (tb), Walter Daetwyler (dr), Max Keller (b) und Heinz Glauser (bjo, git, hrp, voc)

Seit Mai 2018 spielt die Wynavalley Oldtime Jazzband in folgender Besetzung:
Shilo Buck (tp,flh), Peter C. Beyeler (cl,as), Werner Gisin (tb), Walter Daetwyler (dr), Max Keller (b) und Roberto  Ammann(bjo, git)

Die Freude am alten Jazz und die gute Kameradschaft haben uns zusammengeschweisst. Die Wynavalley Oldtime Jazzband versteht es, das Publikum mit guter Musik bestens zu unterhalten und so in kürzester Zeit in ihren Bann zu ziehen.